Zysten & Myome

Zysten und Myome unterschiedlicher größe innnerhalb der Gebärmutter (Uterus) und deren Umgebung, machen zunächst bei geringem Umfang wenig bis gar keine Beschwerden und werden häufig per Zufall entdeckt. Nehmen diese jedoch eine bestimmte Größe an, können Beschwerden auftreten (Menstruationsschmerz) oder verhindern Schwangerschaft. In solchen Fällen sind operative Maßnahmen die Regel.

Laut TCM handelt es sich um eine Minderversorgung von Qi (Energie), welches zu Ansammlungen von Gewebsflüssigkeiten (Zysten) oder zur vermehrten Bildung von Gebärmutterschleimhaut (Myome) führen kann.
Hier spricht man von einer Disharmonie im Ren Mai und Chong Mai. Ren Mai und Chong Mai sind Extragefäße (-meridiane), die speziell die Geschlechtsorgane versorgen.

!Aufgepasst! Wenn Schmerzen auftauchen, sind nicht unbedingt Zysten oder Myome angezeigt!