Haut/Haar

Gekochte Eier mit Leinsamen

Gekochte Eier mit Leinsamen

Nr. 1

Ei-Gesichtsmaske

– Ein ganzes Ei in einer Schüssel aufschlagen und schön verquirlen

– mit einem Pinsel auf das Gesicht, Hals und Decoletté auftragen

– sobald es trocknet die Pinselprozedur wiederholen (ca. 3-4mal)

Unsere Haut nimmt die Inhaltstoffe sehr schnell auf, sodass das Ei sehr schnell trocknet und spannt. Am besten das Gesicht ruhig halten und keine Grimassen schneiden

– nach ca. 20 Minuten das Gesicht mit lauwarmem Wasser reinigen

– anschliessend die Haut mit einer Feuchtigkeitscreme oder Pflegeöl (Jojoba, Arganöl, Karottenöl) versorgen

Wirkung: Die Inhaltstoffe des Eis (u.a. Lezithin) haben einen verjüngenden Effekt und befeuchten die Haut (ich weiss, es fühlt sich trocken an, jedoch zeigt es danach seine Wirkung im Sinne von Nähren und Befeuchten). Hier gilt sowie Innen als auch Aussen! Essen Sie 1-2 Eier pro Woche und sorgen Sie für reichlich frische Luft. Achten Sie bitte darauf, dass Sie Eier von glücklichen Hühnern kaufen. Zu erkennen an der “0” an erster Stelle der langen Zahlenreihe.

Die Ei-Gesichtsmaske sollte nicht mehr als 1mal pro Monat gemacht werden

Laut TCM nährt das Ei  das Yin, Substanz und Blut. Besonders bei trockener Haut, Falten oder müder Haut kann dies ein Zeichen sein zuwenig Yin-Qi (Yin-Energie) in den Meridianorganen Leber, Magen, Milz, Nieren, Lunge, Dickdarm und Herz zu haben.

Exkurs:

Alle pflanzlichen Nahrungsmittel im embryonal ähnlichen Stadium bergen geballte Energie in sich.

Pflanzen Sie einen Samen und daraus entsteht ein Baum, eine Frucht, Gemüse, eine Blume!

Können Sie sich vorstellen wieviel Energie es bedarf solch Stoffwechselprozesse zu leisten? Diese Energie können wir uns einverleiben!

Essen Sie mehrmals innerhalb einer Woche Nüsse, Kerne, Samen, gekochte Hülsenfrüchte (rote, weisse, grüne Bohnen, Erbsen, Linsen), Keimlinge/Sprossen als Beilage, über das Gericht gestreut oder eine Handvoll als Snack.

Merken Sie wie sich Ihre Haut verändert, das Sie mehr Energie haben und das Haar evtl. schneller wächst?

Weiter Rezepte und Tipps finden Sie auf Facebook

Sesamöl

 

Nr.2

Sesamöl

 

Sie haben trockene Haut und Kopfhaut, möchten ihre Haut entgiften, haben Mückenstiche oder kleine Blessuren und rissige Lippen? Sesamöl kann helfen!

 

Bei trockener Kopfhaut als Packung:

– 1/4 Tasse Sesamöl leicht erwärmen und so warm wie möglich auf die Kopfhaut massieren!

– Handtuch auf dem Kopf platzieren und ca. 30 Min. warten

– im Anschluss mit Shampoo auswaschen

Wirkung: schafft Linderung, wenn der Kopf  juckt und gereizt ist (auch bei Neurodermitis und Schuppenflechte)

Zur Entgiftung als Wellness Programm:

– gesamte Haut mit erwämtem Sesamöl einmassieren

– 20 Min. entspannt Liegen, evtl. in die Sauna/Dampfsauna gehen (5-10Min.)

– danach OHNE Duschgel, einfach mit warmem Wasser duschen! – Das erspart das Eincremen –

Das Sesamöl wirkt befeuchtend + regulierend auf die Haut und heilend bei Hautrissen und kleinen Verletzungen. Lippen und rissige Mundwinkel können mit wenigen Tropfen des gelben Öls betupft werden.

Achten Sie beim Kauf (Bio-/Feinkostläden) dass es sich um UNgeröstetes Öl handelt! Das aromatisch geröstete Öl wird eher als Küchenzutat verwendet.

 

Biene Vivian Ansuhenne

Rezept mit Honig, Vivian Ansuhenne

 

Nr. 3

 Honig – Mehr als nur eine klebrige Süssigkeit

 

 

 

 

 

 

 

Weitere Rezepte finden Sie auf Facebook