Körperpflege mit chinesischen Kräutern

Körperpflege mit chinesischen Kräutern

 

 

Kräuter und Lebensmittel können so viel mehr als uns ernähren. Wir können sie gezielt einsetzen, um Schönheitspflege zu betreiben. Aber nicht nur als Creme von außen, sie können ihr Potenzial noch besser entwickeln, wenn wir sie von innen einsetzen in Form von Kräutertees und köstlichen Speisen.

Darüber schreibt Miriam Betancourt auf ihrem Blog www.kraeuterpracht.de. Sie nennt das Konzept gerne Anti Aging mit Messer und Gabel oder noch besser gesagt „Well Aging mit der Teetasse“. Die chinesische Medizin hat darin eine lange Tradition und Betancourt übersetzt dieses Wissen für die moderne Frau von heute im Westen.

„Seitdem ich auf www.kraeuterpracht.de schreibe, lese ich viele Beauty-Blogs. Da gibt es die eine oder andere Anregung, aber vor allem fällt mir auf, dass es immer um Schönheitspflege von außen geht, mit immer ausgeklügelteren Produkten. Ob diese Produkte helfen? Ich habe da so meine Zweifel! Damit bin ich aber nicht alleine. Auch Hautärzte sagen: Teure Cremes sind nicht besser als günstige Produkte“, sagt Betancourt. Cremes können trockene und bereits geschädigte Haut von außen beruhigen, aber die Ursache liegt im Inneren. Deshalb gilt es, das Problem an der Wurzel zu packen. „Darum ist meines Erachtens die beste Strategie, die Haut von innen her zu nähren sowie zu befeuchten und von außen her mit Cremes zu unterstützen. Auf diese Weise bleibt man zwar nicht ein Leben lang faltenfrei, aber man holt in jedem Lebensjahr das Beste für sich heraus“, so Betancourt.

Die Bloggerin schreibt aber nicht nur über Kräuter, sondern legt auch großen Wert auf die richtige Ernährung!

Dieses Wissen hat auch eine große Auswirkung auf das Beauty-Programm. „Denn ohne eine gute Ernährung und eine funktionierende Verdauung kann man die Anti-Falten-Creme und andere Anti-Aging-Maßnahmen meiner Meinung nach gleich in den Mülleimer werfen. Der Spruch ‚Du bist, was du isst‘ greift viel zu kurz. Er müsste vielmehr heißen: ‚Du bist, was du verdauen kannst.‘ Denn alles, was nicht verdaut werden kann, muss die Haut ausscheiden.“ Darum sagt Betancourt: „Die richtige Ernährung ist die Pflicht und die Kräuter die Kür.“ Auf ihrem Blog www.kräuterpracht.de erläutert sie die Hintergründe, gibt in ihren Webinaren tiefere Einblicke in die Hintergründe und bietet individualisierte Onlinecoachings und Onlinekurse an.

Übrigens:

Faltenbehandlung und Bindegewebsstraffung mit Akupunktur hier in der Praxis finden Sie hier 

Behandlungen von Hauterkrankungen und Hautbeschwerden in meiner Praxis finden Sie hier